Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • Aktuell
  • Kindergarten Halte 2: Start ins neue Kindergartenjahr

Kindergarten Halte 2: Start ins neue Kindergartenjahr

Publiziert: 26.08.2019

Am 19. August 2019 begann in Ebikon für 1350 Kinder und Jugendliche das neue Schuljahr. Davon sind es 250 Kindergartenkinder und 143 Erstklässler. Über die erste Schulwoche im Kindergarten Halte 2 berichtet Angélique Mainetti, Kindergartenlehrperson:

Am Montagmorgen waren bestimmt viele Kinder sehr aufgeregt und freuten sich, dass nun endlich der Kindergarten los geht. Als wir im Kindergarten Halte die Kindergartentüre aufmachten, schauten uns viele Kinder, Mamis und Papis ganz gespannt und erwartungsvoll an. Auch für uns Kindergartenlehrerinnen ist dies jedes Jahr ein ganz besonderer Moment, der bei uns ein nervöses Kribbeln im Bauch auslöst.

Am ersten Kindergartentag sind einige Kinder schüchtern und suchen fest die Stütze von den Eltern. Einige Kinder, insbesondere die Zweitjahreskindergartenkinder, treten sehr selbstbewusst und freudig in den Kindergarten ein. Oft können sie es kaum erwarten von ihren Ferienerlebnissen zu berichten und mit ihren «Gspänli» zu spielen.

Das freie Spielen ist im Kindergarten eines der zentralen Tätigkeiten. Insbesondere in den ersten Wochen legen wir einen besonderen Fokus auf das Spiel. Anfangs kann das Spielen das Eis brechen und es entstehen Beziehungen. Nicht nur die Kinder untereinander lernen sich kennen, sondern auch Kind und Lehrpersonen machen einen ersten Schritt aufeinander zu und bauen eine Beziehung zueinander auf. Für die Kinder ist das Spiel ein grosses Lernfeld. Sie lernen sich in einer Gruppe zu integrieren, zu teilen, auch mal zurückzustecken, Konflikte zu lösen, Entscheidungen zu fällen, alleine oder mit anderen Plänen zu schmieden, Nähe und Distanz zu suchen, Hilfe zu holen, Fantasie und Kreativität, Durchhaltevermögen, Ausdauer, Umgang mit Frustrationen, Gewinnen-Verlieren, ein Wir-Gefühl aufzubauen, motorische Fähigkeiten, Koordination…die Aufzählung ist schier grenzenlos!

Nebst dem Spielen im Kindergarten gibt es auch andere «Tätigkeiten» die fest zum Kindergartenalltag gehören. Jeden Morgen gibt es eine bis mehrere Kreis-/ und Tischsituationen, an denen wir gemeinsam etwas bearbeiten. Wir besprechen beispielsweise den Morgen, singen, tanzen, spielen Kreisspiele, musizieren, diskutieren, erforschen, experimentieren, fantasieren, basteln, bearbeiten Sachwissen, kleben, falten, kneten, weben…ihr merkt, auch in den Kreis-/ und Tischsituationen gibt es unzählige Tätigkeiten die auf uns warten!

Natürlich gehört zwischen all diesen Tätigkeiten auch immer ein gemeinsames Znüniessen und die wohlverdiente Pause im Freien dazu!

So vergehen die ersten Kindergartentage und Wochen wie im Flug. Bis im Herbst sind wir dann zu einer Klasse zusammengewachsen, die miteinander viele spannende und schöne Momente erleben darf!

Bericht und Foto: Angélique Mainetti, Kindergartenlehrperson KG Halte 2      

News
26.08.2019
Kindergarten Halte 2: Start ins neue Kindergartenjahr
Weiterlesen
Ältere Meldungen anzeigen