Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • Aktuell
  • Heckenprojekt im Schulhaus Zentral

Heckenprojekt im Schulhaus Zentral

Publiziert: 20.04.2017

In den letzten Tagen griffen vier Klassen des Zentischulhauses nicht zu Bleistift und Füller, sondern bearbeiteten mit Hacke und Schaufel die Böschung entlang der 100m Bahn und pflanzten einheimische Heckensträucher. 

Hecken sind für die Tier- und Pflanzenwelt ausgesprochen wertvoll. Über 1000 verschiedene Tierarten finden in einer vielfältigen Hecke Schutz, Nahrung und Brutstätten. Aus diesem Grund engagieren wir uns für dieses Projekt. Dieser Aktion ging die Zusammenarbeit mit der Alfred Köchlin Stiftung AKS voraus, die ein Heckenprojekt vor ein paar Jahren in verschiedenen Gemeinden initiierte. An diesem Projekt beteiligten sich auch Klassen des Zentralschulhauses. Die Klassen wurden dabei von einem Heckenprofi angeleitet. Das Pflanzgut und benötigte Werkzeug wurden von der ASK zur Verfügung gestellt  Die Kosten des Projekts trug die AKS vollumfänglich. 

Da die Hecke beim Schulhaus erneuert werden musste, ermöglichte die Gemeinde Ebikon, dass Schulklassen des Zentralschulhauses in Zusammenarbeit mit dem Umweltbeauftragten Herrn Martin Buchs selber neue Sträucher pflanzen konnten. Nach einigen Abklärungen war es dieses Frühjahr soweit. Die Gemeinde rodete die alt gewordene Hecke. Danach arbeitete an vier Vormittagen jeweils eine Klasse an der Hecke und pflanzte neue Sträucher. Voller Elan machten sich die Schüler und Schülerinnen an die ungewohnte Arbeit und gruben Löcher in den zum Teil hart verwurzelten Boden. Da waren Kraft, Ausdauer und auch Geschicklichkeit gefragt. Der Anblick der jungen Pflanzen wie Liguster, Hartriegel, Weissdorn und andere, sowie das Spriessen der ersten Blättchen belohnt die harte Arbeit. Auch in Zukunft werden wir die Hecke in Zusammenarbeit mit unserem Heckenprofi Martin Buchs pflegen und so für die Pflanzen- und Tierwelt ein kleines Paradies schaffen. 

Bericht und Fotos: Marianne Arnold, Lehrperson Schulhaus Zentral

 

Schülerstimmen:
Ich finde es sinnvoll, dass wir bei diesem Projekt mitmachen. Zu Beginn war es ein bisschen anstrengend, aber nachher, als Herr Buchs uns das richtig gezeigt hatte, machte es sehr Spass. 

Hecken schneiden macht viel Spass, auch wenn es anstrengend ist. Man weiss, dass man der Natur hilft. Ich fand es cool und empfehle es weiter. Ich möchte Herrn Buchs, der mit uns gepflanzt hat, herzlich danken. 

Ich habe sehr viel über Hecken gelernt. Am liebsten würde ich es nochmal machen. 

Das Projekt hat mir sehr gefallen. Ich finde, es ist gut für Ebikon.

News
20.04.2017
Heckenprojekt im Schulhaus Zentral
Weiterlesen
Ältere Meldungen anzeigen