Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • Aktuell
  • Verkehrsinstruktion im Kindergarten

Verkehrsinstruktion im Kindergarten

Publiziert: 07.10.2015
Üben am Fussgängerstreifen

Üben am Fussgängerstreifen

Eine Strasse zu überqueren ist eine schwierige Aufgabe für die Kindergartenkinder. Dies gilt es zu üben! Deshalb besucht der Verkehrsinstruktor der Luzerner Polizei, Herr Bruno Schürmann während der ersten Schulwochen des Schuljahres alle Kindergärten der Volksschule Ebikon.

Für die Kinder ist der Kontakt mit dem Verkehrsinstruktor ein besonderes Erlebnis. Die Kinder sitzen gespannt im Kreis und hören zu, was der Polizist über mögliche Gefahren im Strassenverkehr erzählt und was es alles zu beachten gibt. Dies erfolgt auf eine spielerische Art und bereitet den Kindern Spass. Nach der Theorie geht's an die praktische Übung. Geduldig übt Herr Schürmann mit jedem einzelnen Kind die Strasse zu überqueren.

Für die Kindergartenkinder ist es schwierig, die Geschwindigkeit der Fahrzeuge einzuschätzen. Deshalb müssen Fahrzeuglenkende ganz vor dem Fussgängerstreifen anhalten, um die Kinder die Strasse überqueren zu lassen. Die diesjährige Schulweg-Kampagne hat den Slogan "Rad steht, Kind geht".

News
07.10.2015
Verkehrsinstruktion im Kindergarten
Weiterlesen
Ältere Meldungen anzeigen