Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • Aktuell
  • Wichtige Informationen an die Eltern der Schülerinnen und Schüler

Wichtige Informationen an die Eltern der Schülerinnen und Schüler

Publiziert: 20.03.2020

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien gesund sind und die Herausforderungen dieser schwierigen Wochen meistern können. Um die Massnahmen des BAGs umzusetzen, ist es wichtig, dass Ihre Kinder zu Hause bleiben und sich nicht mit anderen Kindern treffen.

Fernunterricht
Die Lehrpersonen haben bereits telefonisch Kontakt mit den Eltern aufgenommen. Alle Schüler und Schülerinnen erhalten Aufträge von den Klassenlehrpersonen zugestellt. Dabei sind für den Fernunterricht pro Tag folgende Richtlinien festgelegt:

Zyklus 1: 1. und 2. Klasse: 1-2 Stunden (Kindergarten allenfalls weniger)
Zyklus 2: 3 bis 6. Klasse: 2-3 Stunden
Zyklus 3: Sekundarschule ca. 3 Stunden

Für den Fernunterricht sind verschiedene Kommunikationsmittel und Kanäle möglich. Diese hängen auch von der Klassenstufe und den Lehrmitteln ab. Eltern wenden sich für Fragen zum Fernunterricht an die Klassenlehrperson des Kindes.

Elterngespräche
Bei dringenden Fragen nehmen die Eltern mit der Klassenlehrperson Kontakt auf. Notwendige Elterngespräche sollen über Telefon oder in schriftlicher Form gehalten werden. Die Klassenlehrperson wird regelmässig mit den Schülern und Schülerinnen in Kontakt sein (in der Regel einmal pro Woche über Telefon oder Videokommunikation). 

Beratungsangebot der jufa und Schulsozialarbeit
Die jufa (Jugend- und Familienberatung Ebikon) und die Schulsozialarbeit führt Beratungen übers Telefon oder Mail zu den üblichen Bürozeiten durch. Auch die Kinder sind eingeladen, mit ihren Anliegen auf diese Weise mit der jufa oder der Schulsozialarbeit in Kontakt zu treten. Die Jugendanimation hält den Kontakt zu den Jugendlichen über soziale Medien aufrecht. Auf der Website der jufa finden Sie die Kontaktangaben und zudem weitere Impulse.

Notfallbetreuung (für Kinder im Kindergarten und in der Primarschule)
Eltern, welche dringend auf eine Notfallbetreuung durch die Schule angewiesen sind, melden sich bis spätestens um 16.00 Uhr des Vortages (MO bis FR) beim Rektorat. Die Notfallbetreuung richtet sich unter anderem an Eltern, welche in medizinischen Berufen oder im Bereich der Grundversorgung tätig sind und es nicht anders abdecken können. 

Kontakt und Anmeldung Montag bis Freitag (Telefon garantiert besetzt von 13.30 bis 16.00 Uhr)
Rektorat
041 444 36 60
rektorat@schule-ebikon.ch

News
20.03.2020
Wichtige Informationen an die Eltern der Schülerinnen und Schüler
Weiterlesen
Ältere Meldungen anzeigen