Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • News
  • Ebikon versorgt 26‘500 Personen mit hochwertigem Wasser

Ebikon versorgt 26‘500 Personen mit hochwertigem Wasser

Publiziert: 16.05.2018

Die Wasserversorgung Ebikon versorgt in Adligenswil, Buchrain, Dierikon und Ebikon rund 26‘500 Personen mit Wasser. Das Wasser hat gemäss Laboruntersuchungen eine ausgezeichnete Trinkwasserqualität. Damit die Qualität auch in Zukunft sichergestellt ist, investiert die Wasserversorgung bis 2026 jährlich rund 1,2 Millionen Franken.

Mehrmals jährlich lässt die Wasserversorgung die Wasserwerte untersuchen und informiert einmal pro Jahr über die aktuellen Werte. „Das Trinkwasser aus den Pumpwerken Schiltwald Buchrain sowie Feldmatt Ebikon entsprechen den Anforderungen der Hygieneverordnung und sind mit einer UV-Anlage mit Trübungsmessung ausgestattet. Das Wasser hat eine sehr gute Qualität. Die konsequente interne Qualitätssicherung im Trinkwassernetz zahlt sich aus“, sagt Markus Dubach, Leiter der Wasserversorgung Ebikon. Damit die Qualität auch in Zukunft sichergestellt ist, investiert die Wasserversorgung bis 2026 jährlich rund 1,2 Millionen Franken in die Erneuerung der Infrastruktur.  

Chemische Beurteilung
Wasser fliesst in der Natur über Steine, Schotter und durch den Untergrund. Dabei nimmt es wertvolle Mineralien auf. Je mehr Kalk und Magnesium das Wasser aufnimmt, desto härter wird es. Diese Wasserhärte wird in französischen Härtegraden (ºfH) gemessen. Das Wasser in Ebikon hat eine Gesamthärte von 16.7ºfH und ist damit mittelhart. Ein Nitratwert mit weniger als 13 mg/l gilt als tief. Als Vergleich dazu weist das Wasser von Ebikon einen sehr tiefen Wert von 4.7 mg/l auf. Das Trinkwasser der Wasserversorgung Ebikon zeichnet sich damit durch tiefe Nitratwerte, einen hohen Mineralgehalt, eine ausgezeichnete Hygiene und tiefe Keimzahlen aus.

abgelegt unter: