Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • News
  • Ebikoner Gemeinderat neu konstituiert

Ebikoner Gemeinderat neu konstituiert

Publiziert: 10.07.2020

Der neu gewählte Gemeinderat Mark Pfyffer übernimmt das Ressort Gesellschaft & Soziales

Der Ebikoner Gemeinderat hat sich an der Sitzung vom 9. Juli 2020 für die Legislatur 2020 bis 2024 konstituiert. Der neu gewählte Gemeinderat Mark Pfyffer (FDP) übernimmt das Ressort Gesellschaft & Soziales von seinem Vorgänger.

Der Gemeinderat Ebikon setzt auf Kontinuität: Während Mark Pfyffer das frei gewordene Ressort Gesellschaft & Soziales von seinem Vorgänger, Ruedi Mazenauer, übernimmt, bleiben die bisherigen Gemeinderäte ihren Ressorts treu.

Bewährte Ressort-Zuteilung

Der Gemeinderat verzichtet auf Rochaden und hält für die bevorstehende Legislatur an der bewährten Ressort-Zuteilung fest. So bleibt Susanne Troesch-Portmann (CVP) weiterhin für das Ressort Finanzen zuständig (Stv. Mark Pfyffer). Hans Peter Bienz (parteilos) bleibt Vorsteher des Ressorts Planung & Bau (Stv. Daniel Gasser) und Andreas Michel (parteilos) verantwortet wie bisher das Ressort Bildung (Stv. Susanne Troesch-Portmann). Daniel Gasser wurde vom Ebikoner Stimmvolk als Gemeinderatspräsident wiedergewählt. Vizepräsident ist neu Hans Peter Bienz. 

Selbständige Konstituierung nach Gemeindeordnung

Die Ebikoner Gemeindeordnung regelt in Artikel 25 die Zusammensetzung und Organisation des Gemeinderats. Dabei hält die Gemeindeordnung fest, dass sich der Gemeinderat, bestehend aus dem Präsidenten oder der Präsidentin und vier weiteren Mitgliedern, selber konstituiert. Jedes Ratsmitglied übernimmt für die Zeitdauer einer Legislatur die Verantwortung für ein Ressort.

 

Der neu gewählte Ebikoner Gemeinderat: Andreas Michel (parteilos, Ressort Bildung), Mark Pfyffer (FDP, Ressort Gesellschaft & Soziales), Daniel Gasser (CVP, Parteipräsident), Susanne Troesch-Portmann (CVP, Ressort Finanzen) und Hans Peter Bienz (parteilos, Ressort Planung & Bau) (v.l.n.r).

abgelegt unter: