Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • News
  • Eine überdachte Kantonsstrasse im Zentrum von Ebikon? Die öffentliche Mitwirkung startet

Eine überdachte Kantonsstrasse im Zentrum von Ebikon? Die öffentliche Mitwirkung startet

Publiziert: 09.09.2020

Sie würde das Bild von Ebikon grundlegend verändern: Die potenzielle Überdachung der Kantonsstrasse K17 im Zentrum von Ebikon. Eine solch gewichtige Frage ist von grösster Tragweite für Ebikon und soll deshalb breit mit der Bevölkerung diskutiert werden. Dazu lädt der Gemeinderat gegenwärtig ein. Im Oktober findet zudem eine Podiumsdiskussion statt, bei welcher Befürworter und Kritiker dieses Vorhabens ihre Argumente austauschen und den Meinungsbildungsprozess unterstützen.

Nachdem die Machbarkeitsstudie vorliegt und einer ersten fachlichen Vernehmlassung unterzogen wurde, lädt der Gemeinderat die politischen Parteien von Ebikon und weitere Anspruchsgruppen ein, sich intensiv mit den Chancen und Herausforderungen einer Überdachung der K17 im Zentrum von Ebikon auseinander zu setzen.

Diskurs mit Mitgliedern soll Befindlichkeit der Bevölkerung widerspiegeln

„Die Ebikoner Bevölkerung soll aktiv in den öffentlichen Diskurs miteinbezogen werden“, sagt Hans Peter Bienz, Gemeinderat Planung und Bau. Schliesslich gelte es, die Chancen und Herausforderungen, die von der Bevölkerung in dieser Frage gesehen werden, aufzunehmen und ganzheitlich zu diskutieren.

Parteien haben Position zu beziehen

Die Ergebnisse aus den parteiinternen Diskussionen mit der Basis sollen in Form einer Vernehmlassung dokumentiert werden. „Wir haben die politischen Parteien von Ebikon, die Kirchgemeinde und den Gewerbeverein eingeladen, konkrete Antworten auf drei entscheidende Fragen zu formulieren“, erklärt Bienz – und führt fort: „Dabei sollen einerseits die Chancen und Vorteile und andererseits die Gefahren und Herausforderungen festgehalten werden. Und daraus abgeleitet folgt eine Empfehlung, ob die Projektidee einer Überdachung der K17 im Zentrum von Ebikon weiterverfolgt werden soll oder nicht.“ Die Vernehmlassung dauert bis Mitte November 2020.

Öffentliche Podiumsdiskussion unterstützt Meinungsbildung

Um diesen Entscheidungsfindungsprozess zu unterstützen und zu begleiten, lädt die Gemeinde Ebikon die interessierte Bevölkerung zur öffentlichen Podiumsdiskussion vom 13. Oktober 2020, 19.30 Uhr in der Turnhalle Wydenhof ein. Befürworter und Gegner diskutieren in einem moderierten Rahmen die Chancen und Herausforderungen einer Überdachung der K17 im Zentrum von Ebikon. Im Anschluss hat das Publikum die Möglichkeit, Fragen und Anliegen mit den Podiumsteilnehmern und dem Gemeinderat zu diskutieren.

abgelegt unter: