Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • News
  • Erweiterung des Gemeinschaftsgrabs

Erweiterung des Gemeinschaftsgrabs

Publiziert: 14.04.2021

Die Gemeinde Ebikon ermöglicht auf dem Friedhof Beisetzungen als Erdbestattung oder als Urnenbeisetzung. Bei der Gestaltung des Friedhofs orientiert sich die Gemeinde einerseits an den Wünschen und Bedürfnissen der Bevölkerung und stellt den entsprechenden Platz für die verschiedenen Grabtypen zur Verfügung. Andererseits will sie einen Platz schaffen, welcher von den Angehörigen gerne besucht wird und eine hohe Aufenthaltsqualität aufweist.

Die Analyse der heutigen und zukünftigen Bedürfnisse der Bevölkerung zeigt, dass das Friedhofareal in den kommenden Jahren weiterentwickelt werden muss. In einem ersten Schritt wird das beliebte Gemeinschaftsgrab erweitert. Bis Ende Jahr werden eine Aschengruft ergänzt und neue Beschriftungssteine gesetzt, auf welchen Namensgravuren angebracht werden können.

Bestattungen in das Gemeinschaftsgrab wurden in den letzten Jahren immer beliebter. Diese Tendenz lässt sich auf praktisch allen Friedhöfen der Schweiz beobachten. Verstorbene geniessen im Gemeinschaftsgrab zehn Jahre Grabesruhe. Der Friedhof Ebikon wird von der Gemeinde und dem Werkdienst geführt.

abgelegt unter: