Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • News
  • Ferienspass mit dem Ferienpass 2019

Ferienspass mit dem Ferienpass 2019

Publiziert: 04.07.2019

Aktive Feriengestaltung mit dem Ferienpass

Vom 8. Juli bis 18. August 2019 profitieren Kinder und Jugendliche vom attraktiven Ferienpass. Damit sind Eintritte in viele Badis, Museen und Freizeitinstitutionen abgedeckt – ebenso die Fahrt mit Bahn, Bus, Schiff und der Sonnenbergbahn. Mit dem Ferienpass PLUS erleben die Teilnehmenden zudem abwechslungsreiche Tagesaktivitäten: Vom Indoor-Surfen über Kino bis zum Blick hinter die Kulissen bei der Luzerner Polizei ist alles mit dabei. Die Gemeinde Ebikon unterstützt den Ferienpass als Vertragsgemeinde.

Mit dem Ferienpass für 12 Franken pro Woche profitieren Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren von freien Eintritten in Schwimmbäder, Museen und Freizeitinstitutionen sowie von freier Fahrt mit Bahn, Bus, Schiff und der Sonnenbergbahn. Der Ferienpass PLUS für 17 Franken pro Woche ist ab der zweiten Ferienwoche (15. Juli bis 18. August 2019) erhältlich und deckt zusätzliche Besichtigungen, Aktivitäten und Ateliers ab. Das gesamte Programm und Anmeldemöglichkeiten für die PLUS-Aktivitäten sind unter www.freizeit-luzern.ch einsehbar.

Ferienpass bei Gemeinde Ebikon beziehen
Der Ferienpass ist ab dem 8. Juli bei der Gemeinde Ebikon für den Preis von 12 Franken pro Woche erhältlich. Für den Ferienpass ist ein aktuelles Passfoto mitzubringen. Unter www.freizeit-luzern.ch sind sämtliche Badis, Museen, Freizeitinstitutionen und Transportunternehmen aufgeführt, welche im Ferienpass mit abgedeckt sind. Auch das Programm der PLUS Aktivitäten sind auf dieser Seite einsehbar. Ferienpass PLUS Aktivitäten können online, telefonisch oder direkt beim Ferienpasszentrum im Schulhaus Säli in Luzern gebucht werden.

Für eine aktive und erfüllende Freizeitgestaltung
Mit dem Ferienpass sollen Kinder und Jugendliche Zugang zu einem attraktiven Angebot an Ferien- und Freizeitaktivitäten erhalten und dadurch in ihrer abwechslungsreichen Freizeitgestaltung unterstützt werden. Während die Bewegungs- und Kreativitätsförderung im Zentrum der Angebote stehen, sollen die Kinder und Jugendliche ihre persönlichen Talente und Vorlieben fern ab von Leistungsdruck entdecken und erleben können.

abgelegt unter: