Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • News
  • Vergünstigter Eintritt für Luzerner Sinfonieorchester

Vergünstigter Eintritt für Luzerner Sinfonieorchester

Publiziert: 16.11.2017

Emmanuel Krivine leitet das Orchestre National de France.

Die Gemeinde Ebikon bietet den Einwohnerinnen und Einwohnern vergünstigte Eintrittskarten für ein Konzert des Luzerner Sinfonieorchesters (LSO) an. Emmanuel Krivine leitet das Orchestre National de France und Renaud Capuçon begleitet das Orchester an der Violine.

Am Donnerstag, 12. April 2018, findet das Konzert um 19.30 Uhr im KKL statt. Die vergünstigten Konzerttickets können bis am Mittwoch, 31. Januar 2018, am Empfang im Gemeindehaus an der Riedmattstrasse 14 bezogen und bezahlt werden:

Kategorie I CHF 81.00 statt 135.00
Kategorie II CHF 63.00 statt 105.00
Kategorie III CHF 45.00 statt 75.00

Orchestre National de France
Im Jahre 1934 wurde das Orchestre National de France als erstes ständiges Sinfonieorchester Frankreichs gegründet. Seit der Saison 2017/18 hat Emmanuel Krivine das Amt des Musikalischen Leiters inne. Seine Auslandstourneen unterstreichen den internationalen Rang des Orchesters. In der letzten Spielzeit trat es u.a. in Essen, Eindhoven, Basel, Zagreb, Mailand, Ravello, Rimini, Udine, Florenz und Bukarest sowie in Aix-en-Provence und Montpellier auf. Das Orchestre National de France brachte einige der Meisterwerke des 20. Jahrhunderts zur Uraufführung.

Emmanuel Krivine, Chefdirigent
Emmanuel Krivine gehört weltweit zu den herausragenden Dirigenten. Er hatte zahlreiche wichtige Positionen in seinem Heimatland Frankreich inne und gilt als einer der führenden französischen Musiker. 2004 gründete er das Ensemble La Chambre Philharmonique in Paris, das auf historischen Instrumenten spielt. Emmanuel Krivine dirigierte führende Orchester, darunter die Berliner Philharmoniker, das Royal Concertgebouw Orchestra, das London Philharmonic, das Gewandhausorchester Leipzig, das Tonhalle-Orchester Zürich, das Chamber Orchestra of Europe, das Cleveland Orchestra und Los Angeles Philharmonic.

Renaud Capuçon, Violine 
Renaud Capuçon ist regelmässig zu Gast bei renommierten Orchestern wie den Berliner und Wiener Philharmonikern, dem Orchestre National de France, dem London Philharmonia Orchestra und dem New York Philharmonic. Am Pult standen bedeutende Dirigenten wie Gustavo Dudamel, Charles Dutoit, Daniele Gatti, Bernard Haitink, Daniel Harding, Vladimir Jurowski, Andris Nelsons, Jonathan Nott oder Matthias Pintscher. Als Kammermusiker spielt er mit Nicholas Angelich, Martha Argerich, Daniel Barenboim, Yefim Bronfman, Hélène Grimaud, Katia und Marielle Labèque, Mischa Maisky, Truls Mørk, Maria João Pires sowie seinem Bruder Gautier Capuçon.

abgelegt unter: