Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • News
  • Zwei Gemeinderäte von Ebikon treten zurück

Zwei Gemeinderäte von Ebikon treten zurück

Publiziert: 10.11.2015

Zwei langjährige Gemeinderäte treten in Ebikon auf Ende der Legislatur von ihren Ämtern zurück. Es sind dies Herbert Lustenberger, Leiter Ressort Finanzen und Peter Schärli, Leiter Ressort Bau.

Herbert Lustenberger ist in der Gemeinde Ebikon seit 1995 im Gemeinderat aktiv. Zuerst wirkte er als Gemeindeammann und war in dieser Funktion viele Jahre gleichzeitig für die Finanzen und den Bau zuständig. Später konzentrierte er sich neben den Finanzen auf die öffentliche Sicherheit und die Weiterentwicklung des öffentlichen Raums. Er hat sich besonders für die Naherholungsräume eingesetzt, unter anderem im Gebiet Risch mit den breiten Sportmöglichkeiten oder für lebenswerte, ruhige Quartiere. Herbert Lustenberger hat sich zudem über all die Jahre mit grossem Engagement für eine gesunde finanzielle Weiterentwicklung der Gemeinde eingesetzt. 

Peter Schärli ist seit 2003 Mitglied und Vizepräsident des Gemeinderates Ebikon. Er war zuerst für das Ressort Umwelt und Sicherheit zuständig und anschliessend für das Ressort Bau. Wichtige Meilensteine in seiner Tätigkeit sind die Ortsentwicklung und verschiedene Projekte im Umweltbereich, namentlich die Entwicklung des Siedlungsleitbildes Ebikon Q+, der Masterplan Ebikon, das Friedhofreglement und die neuen Regelungen zur Siedlungsentwässerung sowie zur Wasserversorgung. Weiter hat Ebikon dank seinem Engagement das Energiestadtlabel erhalten und diverse Energieprojekte umgesetzt.

Die Gemeinde dankt Herbert Lustenberger und Peter Schärli für ihren engagierten Einsatz in der Gemeinde Ebikon. Gemeindepräsident Daniel Gasser und die Gemeinderäte Ruedi Kaufmann sowie Andreas Michel kandidieren für eine weitere Legislatur.

abgelegt unter: