Ebikon informiert zum Ukraine-Konflikt

Der Krieg in der Ukraine beschäftig zunehmend auch die Äbikerinnen und Äbiker und die Solidarität ist in der Gemeinde spürbar. Nachfolgend finden Sie Informationen und Anlaufstellen.

06. Mai 2022

Infoline: Der Kanton Luzern hat als zentrale Anlaufstelle eine Infoline für Fragen zum Ukraine-Konflikt eingerichtet unter der Nummer 041 228 73 73 (Montag bis Freitag 8 bis 17 Uhr) oder per Email unter infoline.ukraine@lu.ch. Bitte lesen Sie die nachfolgenden Informationen, bevor Sie sich an die Infoline richten.

Zentrale Fragen: Antworten auf die häufigsten Fragen rund um den Ukraine-Konflikt sind beim kantonalen Amt für Migration (Direktlink) sowie auf der Dienststelle Asyl und Flüchtlingswesen des Kantons Luzern (Direktlink) zusammengefasst.

Registrierung für Flüchtlinge: Ukrainische Staatsangehörige haben das Recht, sich ohne Aufenthaltsbewilligung für maximal 90 Tage in der Schweiz aufzuhalten. Um den S-Status zu erhalten, müssen Sie sich in einem bestehenden Bundesasylzentrum (Direktlink) registrieren. Alternativ können Sie sich auch online für den S-Status anmelden (Direktlink).

Реєстрація: Українські громадяни мають право знаходитися у Швейцарії без дозволу на проживання протягом 90 днів максимум. Щоб отримати статус S, ви повинні зареєструватися у федеральному центрі притулку Bundesasylzentrum (Direktlink). У якості альтернативи ви можете подати прохання також онлайн за посиланням: S-Status (Direktlink).

Schulpflichtige Kinder: Für schulpflichtige Kinder, die direkt in den Kanton Luzern reisen, um bei Verwandten, Freunden oder Gastgebern unterzukommen, ist die betreffende Schule/Gemeinde zuständig. Familien mit schulpflichtigen Kindern müssen sich bei den Einwohnerdiensten melden. Die Gemeinde integriert schulpflichtige Kinder in den Regelbetrieb.

Weiterführende Informationen zum Ukraine-Konflikt

Das Staatsekretariat für Migration (SEM) beantwortet weitere Fragen auf der Webseite.

Fragen zum Bevölkerungsschutz beantworten die Gemeinde Ebikon oder das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS)

Gemäss dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz sind zurzeit keine besonderen Massnahmen für die Bevölkerung nötig.

Downloads:

20220513_Informationen Personen mit Status S_DE.pdf

20220513_Informationen Personen mit Status S_UKR.pdf

20220513_Informationen fuer Gastgebende von Personen mit Status S (2).pdf